, Corinne

DU15: Kein Vorbeikommen an Therwil

Die U15-Juniorinnen verlieren das Heimspiel gegen VB Therwil mit 0:3.

Am Montag hatte die DU15 bereits ihr letztes Heimspiel dieser Saison. Doch dieses gelang nicht wie gewünscht.

Während allen drei Sätzen kamen die Gelterkinderinnen nicht wirklich ins Spiel. Zu Beginn hatten sie grosse Mühe in der Annahme und auch im Angriff wollte es nicht so recht klappen. Immer wieder konnten sie etwas Boden gut machen gegen die Spielerinnen aus Therwil, doch sie lagen in Satz eins immer hinten. In Satz zwei war die ganze Partie dann etwas ausgeglichener, doch hatte man noch immer den Eindruck, dass die Gelterkinderinnen nicht zu 100 Prozent bei der Sache waren. In den Time-outs konnten sie etwas wachgerüttelt werden und es konnten einige schöne Angriffspunkte erzielt werden, doch den Druck konnten sie leider nicht wie gewünscht aufrechterhalten.

Der dritte Satz verlief ähnlich wie Satz zwei, nun konnten sich die Juniorinnen aus Gelterkinden gar einen kleinen Vorsprung herausspielen. Diesen konnten sie jedoch nicht halten, aufgrund einer starken Serviceserie der Gegnerinnen und damit verbunden einer vermehrten Unsicherheit in der Annahme. So ging leider auch dieser Satz knapp an Therwil.

Im letzten Viertel des dritten Satzes haben die Gelterkinderinnen einen super Einsatz gezeigt und haben für jeden Ball gekämpft. Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Spiel gegen Therwil an und das Ziel ist an der Leistung vom Schluss anzuknüpfen.

Matchtelegramm

VBC Gelterkinden - VB Therwil A (16:25, 22:25, 24:26)

SH Hofmatt, Gelterkinden, 10 Zuschauerinnen.

Schiri: Emma

Gelterkinden: Ultina, Ilea, Amy, Elyn, Eileen, Ladina, Aileen, Vanessa; Rahel, Corinne.